Start unserer Freibadsaison 2024:

    Countdown abgelaufen

    AKTUELLES

    An diesem Samstagabend, 24.2., treffen die beiden Westvereine in der A-Gruppe der Wasserball-Bundesliga, ASCD und SVK in Bockum aufeinander. Die Machtverhältnisse sind klar, der ASCD ist einer Top-Vereine in Deutschland, die junge Krefelder Mannschaft kämpft als Aufsteiger noch um den ersten Punktgewinn.
    Außerdem kann Trainer Dusan Dragic nicht aus dem Vollen schöpfen, Neuzugang Boran Sirovec laboriert noch an einer Verletzung und unter der Woche konnten einige Spieler erkältungsbedingt nicht trainieren. Es deutet alles auf eine klare Angelegenheit für die Duisburger hin. Entsprechend unbeschwert können die Krefelder ins Match gehen, sie können nur positiv überraschen!
    Die Mannschaft freut sich - bei freiem Eintritt - natürlich über Unterstützung vor Ort im Badezentrum, man kann das Match aber auch im Livestream unter folgendem Link verfolgen:

    http://www.wenders-edv.de/PHP/php/dienste.php?Auswahl=414&live=5

    SV Krefeld 72 : ASC Duisburg 24.02.2024 um 18.00 im Badezentrum Bockum

    Mit einem denkbar knappen 7:8 Sieg revanchiert sich die SVK bei BW Bochum für das Ausscheiden im letzten Jahr. Die Krefelder gingen zwar als klarer Favorit gegen den Bundesliga-Aufsteiger ins Match, aber der Pokal hat seine eigenen Gesetze, wie das Wochenende wieder mal gezeigt hat.

    Das erste Viertel verschlief die SVK mehr oder weniger, die Bochumer nutzten ihre Überzahlen und die SVK verschoss auch noch einen Strafwurf. Nach der Pause gingen die Krefelder entschlossener zur Sache und drehten in kurzer Zeit den 3:1 Rückstand aus dem ersten Viertel in ein 3:4. Zwei Centertore brachten Bochum wieder mit 5:4 in Führung, ein Spielstand der mehr als zwölf Minuten Bestand haben sollte.

    Die SVK stand nun sehr sicher in der Verteidigung und erspielte sich eine Reihe guter Torchancen, scheiterte aber immer wieder an Latte oder Pfosten. Als aber auch aus einer Reihe von Überzahlsituationen nichts Zählbares heraussprang, packten die Krefelder die Brechstange aus, kamen aber nicht zum Ausgleich.  Anfang des vierten Viertels schien der Bann dann endlich gebrochen, als Vuk Jelaca einen Strafwurf zum 5:5 Ausgleich versenkte.

    Aus dem erhofften Punktgewinn im Kellerduell der A-Gruppe gegen Neukölln wurde nichts. Die SV Krefeld 72 musste sich mit 11:14 der SG Neukölln geschlagen geben.

    Die Begegnung startete ausgeglichen, beide Abwehrreihen zeigten sich sattelfest. Tore wurden nur in Überzahlsituationen erzielt, die beide Mannschaften konsequent nutzen konnten. Im zweiten Spielabschnitt konnten sich die Berliner etwas absetzen, bis es kurz vor der Halbzeitpause zur spielentscheidenden Szene kam. Lennox Metten, einer der Leistungsträger der SVK, wurde wegen einer Tätlichkeit mit einer Vierminuten-Zeitstrafe aus dem Wasser verwiesen – eine auch nach dem Spiel heftig umstrittenen Entscheidung der ansonsten sehr sicheren Schiedsrichter.

    Nach einer langen Winterpause geht es für die SV Krefeld 72 mit einem Nachholspiel wieder los. Die Krefelder treffen am Samstag um 18.00 auf die SG Neukölln, eine der Mannschaften, gegen die sie wahrscheinlich in den Play-Downs im Juni um den Verbleib in der A-Gruppe kämpfen wird.
    Für die Play-Downs ist natürlich eine möglichst gute Platzierung nach Hin- und Rückrunde wichtig, also hat die SVK ein Vierpunkte-Spiel vor der Brust. Die Mannschaft geht zuversichtlich in das Match, konnte sie doch die Berliner in einem Vorbereitungsturnier in Hamburg sicher schlagen – auch wenn man solche Spiele nicht überbewerten sollte.
    Zudem hat sich das Team in der Januar-Wechselzone verstärkt, mit Istvan Keresztes kehrt ein alter Bekannter an die Palmstraße zurück. Für die neuralgische Centerposition konnte ein junger Kroate, Borna Sirovec, gewonnen werden, der sich bereits schnell ins Team integriert hat.
    Bei diesem wichtigen Spiel kann die Mannschaft jede Unterstützung von der Tribüne gebrauchen. Wer (nach der Demo) nicht ins Badezentrum kommen kann, findet den Livestream unter
    http://www.wenders-edv.de/PHP/php/dienste.php?Auswahl=414&live=4

    SV Krefeld 72 : SG Neukölln Badezentrum Bockum am 3.2.2024 um 18.00

    Nach den Winterferien startete die SV Krefeld mit 25 Aktiven in Geldern beim Drachen Cup. Für einige Aktive war es der erste Wettkampf.  Trotz sehr starker Konkurrenz des SC Delphin Geldern holten die Schwimmer:innen der SV Krefeld 6 x Gold, 14 x Silber und 6 x Bronze und viele neue Bestzeiten. Leonard Ahle und Jerry Zhang schafften es über 50 m Freistil ins Finale und Jerry Zhang holte dabei Silber.

    Mit Schließung des Sommerbades wird es ruhig auf dem Vereinsgelände - könnte man glauben! Doch die Wintersaison beginnt für unsere Mitarbeiter der Technik mit dem Herunterfahren der Anlage, die dann auch winterfest gemacht werden muss.
    Große Ereignisse warfen weiter ihre Schatten voraus. Es standen einige Neuanschaffungen an: der Austausch des Blockheizkraftwerkes „Unser Dachs“, sowie die Erneuerung des (Heißwasser-)Heizkessels durch das von der Sparkassenstiftung „Sport und Umwelt“ geförderte neue, energiesparende Doppelkaskadensystem. Beide Aktionen sind erfolgreich abgeschlossen.

    • Unsere gepflegte vereinseigene Anlage verfügt über drei beheizte Freibecken, Frei- bzw. Liegewiesen, Spielplatz für Kleinkinder und eine Ganzjahres-Gastronomie.
    • Die SVK unterhält neben erfolgreichen Herren- (1. Bundesliga und 2. Liga) und Jugendwasserballmannschaften eine erfolgreiche Schwimmabteilung, die vom Schwimmunterricht für Nichtschwimmer bis zum Leistungssportler alles bietet.
    • Die SVK 72 ist mit rund 5000 Mitgliedern der drittgrößte Verein Krefelds.

      Sport im Verein

      Lust auf ein cooles Team?
      Dann bist Du genau richtig!

      Du bist eine echte Wasserratte oder möchtest eine werden? Du spielst gerne mit dem Ball? Du kannst schwimmen?
      Komm doch mal zum Jugendwasserballtraining!

      SVK

      Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
      Palmstraße 8 · 47803 Krefeld
      Telefon: +49 2151 592393
      E-Mail: svk72@svk72.de

      Mitglieder

      Für Mitgliederangelegenheiten wenden Sie sich bitte an:

      Mitglieder@svk72.de