Saisonstart Freibad:

Denkwürdiger Derbysieg

Am Samstag, den 18.01. um 17.00, stieg im Badezentrum Bockum das zweite DWL-Derby zwischen der SV Krefeld 72 und Bayer Uerdingen, dabei konnte unsere Mannschaft auch diese Partie mit 11:10 für sich entscheiden.

Unser Rechtsaußen, Janek Neuhaus, hatte gewarnt: „Im Hinspiel war Bayer stark ersatzgeschwächt, ich denke, es wird für uns am Wochenende schwerer. Aber alle unsere Spieler sind gesund aus den Weihnachtsferien gekommen und wir haben im Training wieder ordentlich Gas gegeben. Dazu kommt, dass wir in Spielen gegen Bayer schon immer besonders motiviert sind!“ Es sprach also alles für einen packenden Start in ein neues Wasserballjahr. Zunächst sah es so aus, als könne man das Spiel im gut gefüllten Badezentrum so sicher wie das Hinspiel nach Hause bringen: Bayer wurde regelrecht überrumpelt und nach zwei Minuten stand es bereits 3:0 für die SVK. Dann mussten die Krefelder die Uerdinger jedoch trotz guter Chancen zu Ende des ersten Viertels auf 4:3 heran kommen lassen.

Diese knappe Führung konnten die Männer vor allem wegen ihres sehr guten Unterzahlspiels behaupten. Erst zu Beginn des dritten Viertels konnte der sehr stark spielende Timo Schwark auf 8:5 verlämngern, dann kassierte man aber postwendend zwei Treffer von Bayers bestem Torschützen, Lazar Kilibarda. Kurz vor Endes des Viertels erhöhte Moritz Pohlmann auf 9:7, ein Treffer der später allerdings aberkannt wurde.

Unglücklicherweise wurde nämlich durch einen Fehler im Kampfgericht einem Bayer-Spieler die rote Fahne gezeigt, obwohl er erst zwei Persönliche hatte. Dieser Fehler wurde aber erst in der Viertelpause geklärt, worauf die Aktionen in den letzten 1:25 Minuten des Viertels annulliert wurden und die Zeit nachgespielt wurde. In dieser Zeit konnte 7 Sekunden vor Schluss Bayer zum ersten Mal ausgleichen.

Statt also mit 9:7 in das letzte Viertel zu gehen, stand es nun 8:8 und das Spiel drohte zu kippen. Zwei Spieler konnten nicht mehr eingesetzt werden, vier weitere folgten bis zum Spielende auf die Tribüne, so dass die letzten dreieinhalb Minuten auch kein Ersatzspieler mehr auf der Bank saß. Bedauerlicherweise passierte im Schreibgetümmel ein weiterer Fehler des Kampfgerichts, Danilo Machidenko wurde trotz seines dritten persönlichen Fehlers wieder herein gewunken. Der Fehler wurde zwar gleich bemerkt, Bayer hatte aber nach seinem Wiedereintritt inzwischen den Ausgleich erzielt. Trotz heftiger Proteste der Bayer-Bank gaben die Schiedsrichter den Treffer nicht, sondern annullierten konsequent auch in dieser Situation das Torereignis und ließen die Zeit nachspielen.

Die Mannschaft um Kapitän Leo Vogel behielt aber die Nerven, ging durch Janek Neuhaus wieder in Führung und erhöhte durch Vuk Jelaca auf 10:8.  Ausgerechnet der Youngster der SVK, Conrad Eich konterte in Überzahl den Anschlusstreffer von Bayer zum 11:9. Man kassierte zwar noch einen Strafwurftreffer, überstand aber mit großem Einsatz noch zwei Herausstellungen in der letzten Minute. Entsprechend groß war die Freude über den Derbysieg in einem denkwürdigen Spiel, in dem Bayer nur drei von sage und schreibe 20 gespielten Überzahlsituationen nutzen konnte, während wir immerhin aus 7 Herausstellungen ebenfalls drei Treffer machten.

Trainer Werner Stratkemper sprach seinem Team ein großes Lob aus: „Wir haben heute zwar über weite Strecken unter unseren Möglichkeiten gespielt. Und zu Beginn des letzten Viertels habe ich eigentlich nicht mehr an den Sieg geglaubt. Zuviel lief gegen uns: Der Ausgleich in letzter Sekunde, die vielen Unterzahlspiele, die hohe Foulbelastung, die langen Spielunterbrechungen. All das zerrte an den Nerven der Spieler! Aber die Jungs haben das im letzten Viertel sehr gut gemacht, haben Disziplin, Nerven und Übersicht behalten. Aufgrund unserer starken Leistung in der Abwehr geht der Sieg auch in Ordnung!“

SV Krefeld 72 : SV Bayer Uerdingen             11:10 (4:3; 3:2; 1:3; 3:2)

Telefon: 02151-592393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schwimm-Vereinigung Krefeld 1972 e. V.
Palmstraße 8 · 47803 Krefeld

Newsletteranmeldung

Hier haben Sie die Möglichkeit unseren Newsletter zu abonnieren.